Logo

Navigator
Email Suchen
Startseite Sitemap
 
Minden - Kreis Minden-Lübbecke

Allgemeines

Bürgerinformationen

Freizeit und Sport

News und Wetter, Aktuelles vom Tage

Ostwestfalen-Lippe (Regierungsbezirk Detmold)
Kreise
Städte
Kreis Minden-Lübbecke
Minden
Allgemeines
Freizeit
Geschichte
Steckbrief
Streckenplaner
Kurorte
Freizeittips

Rathaus

Verkehr

Wirtschaft

Stadtplan

Bücher

Hotels in Bielefeld
 

Werbung
 

Amazon Box
Ralf Stemmer
Stereoskopische Objektvermessung zur visuellen Robotersteuerung
Jetzt bestellen...
 

Werbung

Minden - Kreis Minden-Lübbecke

Impressum/Datenschutzhinweis - © 1997 - 2018 Dieter Gerth

Stadt in Nordrhein-Westfalen. Minden ist Kreisstadt des Kreises Minden-Lübbecke. Die Stadt liegt an der Kreuzung der Weser und des Mittellandkanals und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden (Schiffahrtsamt, Bundesbahn-Zentralamt) ist vor allem die Chemie-, Pharmazeutik-, Elektronik- und Papierindustrie von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Ein Meisterstück der Ingenieurkunst ist die Schachtschleuse. Sie verbindet den Mittellandkanal mit der Weser und überwindet einen Höhenunterschied von mehr als 14Metern. In einer 375 Meter langen Brücke führt der Kanal über die Weser. Durch diese Wasserstraßen ist die Region sowohl mit der Nordsee als auch mit dem Ruhrgebiet und Berlin verbunden, so daß dem Binnenhafen große Bedeutung zukommt.

Minden wurde 798 das erste Mal urkundlich erwähnt. Karl der Große erklärte es 800 zum Bistum. Nachdem sie Ende des 10.Jahrhunderts Markt-, Münz- und Zollrechte erhalten hatte, wurde die Stadt schnell größer und war Mitglied der Hanse. Nach Ende des Dreißigjährigen Krieges kam Minden 1648 an Brandenburg. Unter Friedrich dem Großen und seinen Verbündeten (Hannoveraner und Engländer) kam es in der Schlacht von Minden 1759 zum Sieg über die Franzosen, die die Stadt zwei Jahre lang besetzt hatten. Von 1815 bis 1947 war Minden Sitz der Bezirksregierung. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören, neben der Schachtschleuse, der Dom Sankt Peter und Gorgonius (11.bis 13.Jahrhundert, romanisch- frühgotischer) mit dem berühmten Apostelfries (etwa 1250) und der Schatzkammer sowie die Sankt Marien Kirche aus dem 12. bis 14.Jahrhundert. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 76000.

Wappen
Wappen

Mühle

Steckbrief

Name Minden
Ortstype Stadt
Kreis Minden-Lübbecke
Regierungsbezirk Detmold
Bundesland Nordrhein-Westfalen
KFZ-Kennzeichen MI
PLZ (alt) 4950
PLZ (neu) Straßenverzeichnis
Vorwahl 0571
Position 52.3°N 8.92°O
Einwohner (Stand: 2001):
insgesamt 82.898
   weiblich 42.972
   männlich 39.926
Fläche (Stand: 2001): 101,00 qkm
Gerichte
Amtsgericht Minden
Landgericht Bielefeld
Oberlandesgericht Hamm/Westf.
Sozialgericht Detmold
Arbeitsgericht Minden
Verwaltungsgericht Minden
Finanzgericht Münster
Behörden
Finanzamt (Nummer) Minden (5335)
Standesamt Minden
Gesundheitsamt Minden
Versorgungsamt Bielefeld
Arbeitsamt Herford
Gewerbeaufsichtsamt Minden
Industrie und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

Wahlen

  Jahr Wahlbeteiligung CDU SPD Grüne FDP
Kommunalwahlen 1999 51,2 41 40 8,1 4,2
Landtagswahlen 2000 54,2 31,2 50,1 7,2 8,5
Bundestagswahlen 2002 79,1 30 48,4 9 8,7
Europawahlen 1999 42 37,1 47 7,3 3,8

 

Weitere Informationen

Arbeitsgemeinschaft Fremdenverkehr
Portastr.13
32423 Minden
0571 / 80 72 30 - 5

 

Streckenplanung für Ausflüge in die Umgebung von Bielefeld

Streckenplanung

 

Freizeitmöglichkeiten, Kultur, Sehenswürdigkeiten
Geschichte
Westfälische Mühlenstraße
Kreis Minden-Lübbecke

Zurück zur OWL-Seite